Neubau Ärztezentrum Carpe Diem

Luftbild

Neubau Ärztehaus Carpe Diem, Remshalden
Baujahr 2000
Architekten: Schmid, Schneider-Neudeck, Biberach und Stuttgart.

Die Bauherren Dres. Werner haben ein Ärztezentrum für mehrere Ärzte, Apotheke, Krankengymnastik und Fortbildung errichtet. Das Gebäude hat Grundrissausmaße von ca. 50 x 26m und hat 3 Geschosse, sowie ein zurückgesetztes Dachgeschoss mit zwei Wohnungen. Das Gebäude ist nur teilunterkellert. Im Untergeschoss schließt rückseitig an das Gebäude eine Tiefgarage mit befahrbarem Parkdeck an.

Die Gebäudekonstruktion besteht komplett aus Flachdecken auf Stahlbetonrundstützen. Die Geschossdecken haben an den Rändern lange Auskragungen, bis zu 3,40m. Die einzelnen Geschosse variieren in den Maßen. Insbesondere die Auskragung zur Straßenecke hin, vergrößert sich in den oberen Geschossen. Um die hierbei entstandene, zu große Deckenauskragung noch verträglich zu gestalten, wurde im 1. OG eine Stütze um 1,10m schräg betoniert, um somit die Stütze im 2. OG über dem Gehweg positionieren zu können. Die durch die Schiefstellung der Stütze entstehenden Horizontalkräfte wurden bei den Aussteifungsbauteilen berücksichtigt.

Zur Gebäudeaussteifung standen nur sehr wenige Wandscheiben zur Verfügung, da die Fassade bis auf wenige Ausnahmen voll verglast sein musste. Neben den Treppenhaus- und Aufzugswänden standen in den Geschossen nur jeweils ein bis zwei zusätzlicher Wandscheiben zur Verfügung, die allerdings i.d.R. nicht durchgängig über alle Geschosse vorhanden waren.

Den auftretenden Verformungen am Kragarmende wurde besondere Beachtung geschenkt, um Schäden an der Glasfassade zu vermeiden. Die Gründung erfolgte über Betonrüttelsäulen.

11.4.2015 Kooperationspartner GRASSL Ingenieure GmbH
Mehr

20.3.2015 Büroumbau hat begonnen.

22.2.2015 Neue Fotos Projekt Novum, Würzburg
Mehr

7.1.2015 Neue Projekte in allen Bereichen ergänzt
Mehr